Sicherheitspolitik

Allg.: Alle Maßnahmen, die geeignet sind, Konflikte zwischen Bürgern bzw. zwischen Staaten zu verhindern, und die der Schaffung bzw. dem Schutz der Unversehrtheit von Personen und Sachen bzw. der staatlichen Unverletzlichkeit dienen.

(Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 3., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2003.)

Ukraine und NATO

Coleen Rowley | 03.09.2014

Wir, die Unterzeichner, sind langjährige Veteranen der US Nachrichtendienste. Wir unternehmen den außergewöhnlichen Schritt, diesen offenen Brief an Sie zu schreiben, um Ihnen die Gelegenheit zu geben, vor dem NATO Gipfel am 4. und 5. September Einblick in unsere Sicht der Dinge zu bekommen. Lesen

Schlag nach bei Kennedy

Jürgen Henke | 06.09.2010

Mir muss das mal einer erklären: Ein junger Mann wird wehrpflichtig. Ist er nicht für den Wehrdienst tauglich, leistet er weder Wehrdienst noch Ersatzdienst. Ist er tauglich, kann er sein Grundrecht auf Kriegsdienstverweigerung wahrnehmen und wird Zivi. Hat er gute Nerven und ein wenig Glück, gehört er zu den 80%, an denen der Kelch sowieso vorbeigeht. Lesen

Freiwilligenarmee statt Wehrpflicht

Kai Gehring | 02.12.2008

Die Allgemeine Wehrpflicht wird dem verfassungsrechtlich gebotenen Gleichheitsgrundsatz nicht mehr gerecht und ist unter Gerechtigkeitsgesichtspunkten unhaltbar. Sie ist zudem auch in Deutschland sicherheitspolitisch nicht mehr begründbar. Lesen

Frieden ist Krieg

Rudolf Maresch | 19.08.2005

Frieden ist für mich zunächst nichts anderes als die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln. Krieg ist latent und allgegenwärtig. Wir finden ihn auf den Straßen, in den Ghettos oder U-Bahnen unserer Städte ebenso wie in den Markt- und zwischenmenschlichen Beziehungen. Lesen

Können wir die Sicherheit allein der Politik überlassen?

Jochen Denso | 13.07.2005

Nach Anschlägen wie in London, aber auch in Madrid, Istanbul und New York herrscht für Tage oder auch Wochen ein Gefühl der Unsicherheit: Könnte es auch mich treffen? Aber das legt sich schnell. Was sollte man auch für die Sicherheit auch tun? Wir haben unsere Politiker, Innenministerien, Verfassungsschutzbehörden, Polizeien. Ist das noch nicht genug? Lesen