Politikstil

Allg.: Politikstil bezeichnet die Art und Weise, wie Politik zustande kommt (formuliert) und durchgeführt wird. Spez.: Politikstil-Analyse bezeichnet die politikwissenschaftliche Untersuchung, ob (und ggf. wie) die Art und Weise der Politikformulierung und -durchführung auf das politische Ergebnis wirkt.

(Quelle: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 3., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2003.)

Personal Storytelling

René Borbonus | 25.04.2012

Wie Redner sich mit ihrer Geschichte ins rechte Licht rücken (oder ins falsche). Präsidenten machen Geschichte – das geht mit ihrer Stellenbeschreibung einher. In Deutschland werden wir dieser Tage ganz offen zu Zeugen eines weniger beachteten Phänomens: wie Geschichten einen Präsidenten ins Amt heben. Lesen

Von Vorbildern und Zerrbildern

Dr. Simone Pika | 23.01.2012

Es ist früher Morgen im Kibale National Park in Uganda und ich, eine Kommunikationsforscherin, bin mit den beiden erwachsenen Schimpansenmännchen BARTOK und HARE-LIP unterwegs, die nach einem ausgiebigen Frühstück an Blättern einer spezifischen Baumart (Chrysophyllum albidum) durch den Regenwald ziehen. Im gemäßigten Tempo laufen sie auf allen vieren, vorne auf ihren Fingerknöcheln hinten auf den Fußsohlen, über den von Blättern und vielfältiger Pflanzenaktivität gemusterten Boden. Lesen

Macht-Navi der Kanzlerin

Rainer Nahrendorf | 20.01.2012

Angesichts der sich zuspitzenden Staatsschuldenkrise, die möglicherweise von der deutschen Bevölkerung hohe Solidaritätsopfer verlangen wird, sehen viele Bürger in einer großen Koalition eine stabilere belastbarere Regierung als in kleineren Bündnissen. Die dahinsiechende FDP muss zudem erst zeigen, dass sie sich regenerieren kann und nicht als Mehrheitsbeschaffer für die Union ausfällt. Lesen

Die Rhetorik der Macht

René Borbonus | 15.09.2009

Nur noch zwei Wochen trennen Deutschland von der nächsten Bundestags- und Kanzleramtswahl. Fast wie vorprogrammiert spitzt sich der verbale Machtkampf zwischen den Spitzenkandidaten der Parteien zu. Ein genaues Hinhören verrät, auf welches Arsenal an „rhetorischem Geschütz“ Merkel, Steinmeier und Co. dabei zurückgreifen. Lesen

Der Kollaps der politischen Moral - Nicht nur ein kulturelles Desaster

Rudolf Homann | 11.04.2008

Nicht von ungefähr steht der in seiner Einfachheit und Klarheit wohl großartigste Satz der deutschen Rechtsgeschichte gleich am Anfang des Grundgesetzes. „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Die vielen Väter und viel zu wenigen Mütter der Verfassung hatten ihre historische Lektion gelernt. Lesen

Wahlkampfmanagement - vorgestern und heute

Jens Crueger | 18.03.2008

Nehmen wir uns einmal die Zeit und begeben uns auf einen Zeitsprung, weit weg vom Alltagsgeschäft der heutigen Politik. Zur Abwechslung allerdings machen wir nicht den Sprung in die Zukunft, wie dies bei der Entwicklung politischer Visionen ja gemeinhin üblich ist. Nein, wir drehen die Zeit zurück. Und das nicht bloß ein paar Jahre oder Jahrhunderte, sondern gleich tausende von Jahren. Lesen

Zum 2. Jahrestag der Großen Koalition: Gedanken für den weiteren Weg

Gerd Münzhardt | 07.12.2007

Ich habe mich entschlossen, in diesem Forum den Inhalt eines Schreibens öffentlich zugänglich zu machen, das ich in fast identischem Wortlaut an alle Bundestagsmitglieder gesandt habe und in dem ich allen Politikerinnen und Politikern der Großen Koalition und der Opposition für die bisher geleistete Arbeit gedankt und einige überlegungen angestellt habe, die für die 2. Hälfte der Legislaturperiode hilfreich sein könnten. Lesen

Populismus in den Mediendemokratien

Wolf Schneider | 09.04.2006

Immer häufiger lese und höre ich über Politiker sie seien Populisten". In Lateinameria soll es zur Zeit viele von dieser Sorte geben, aber auch bei uns in Europa und überall auf der Welt. Das Wort klingt ein bisschen abschätzig, nach "Volksverführer". Es kommt mir vor wie die moderne, etwas mildere Variante des anklagenden "Demagoge", das man früher gerne gebrauchte, um politische Gegner zu diffamieren, deren Charisma man sich unterlegen fühlte. Lesen

Sind Sie Deutschland?

Dr. Ulrich Goldschmidt | 28.02.2006

Seit geraumer Zeit kann man kaum noch eine Zeitung oder ein Magazin aufschlagen, ohne dass einem auffordernd, anklagend die Lettern "DU BIST DEUTSCHLAND" entgegenspringen. Lesen

Kommunikationsmethoden in Polit-Talkshows

René Borbonus | 21.01.2006

In vermeintlich schwierigen Zeiten, in denen uns fast täglich der Untergang der Republik prophezeit wird, suchen wir nach politischen Führern, denen wir zutrauen, die augenscheinliche Krise zu meistern. Das wählbare Personal wird uns dann Woche für Woche in zahlreichen Polit-Talkshows präsentiert. Sabine Christiansen, Maybrit Illner und ein ganzer Kollegen-Reigen auf den privaten Sendern organisieren den großen Politik-Laufsteg. Lesen