Klaus Reichl

Geboren 1966 in Wien, seither auch hier lebend.

Beruf: IT und Grafik (selbständig), Berufung: überlegungen zu einer notwendigen, grundlegenden Änderung des menschlichen Zusammenlebens zur Gestaltung einer menschenfreundlichen Gesellschaft, Wirtschaft, Politik; Freund von Philosophie, Psychologie und Nachhaltigkeit

Blog: utopia-time.blogspot.com

Das Bildungsproblem

Bildungspolitik | 25.11.2011

Das dieser Tage in Österreich abgehaltene Volksbegehren hat die Aufmerksamkeit darauf gelenkt, dass ein wichtiges Thema zum Erhalt unserer Existenz der Aufbau von Wissen ist. Im Hinblick auf eine Zukunft, die allen Menschen auf diesem Globus eine Existenz ermöglicht, meine ich, wir sollten das Thema Bildung wesentlich umfassender, aber auch grundlegender betrachten, als es zur Zeit von Behörden, Medien und interessierten Menschen getan wird. Lesen