Günther Sorge

Betriebswirt im (Un-)Ruhestand, mit über 30 Jahren Erfahrung in der Versicherungswirtschaft u.a. als Vorstandsmitglied einer Versicherungsgruppe und in Ehrenämtern als Arbeitgebervertreter bei einer AOK, Aufsichtsratsvorsitzender einer ärztlichen Wirschaftsvereinigung, Aufsichtsratsmitglied einer Krankenhauskette, Verwaltungsratsvorsitzender eines Krankenhauses etc.

www.gsorge.de

Unser unsägliches Wahlrecht

Demokratie | 30.09.2005

Nach unserem Grundgesetz ist Demokratie die "Herrschaft" des Volkes, das seinen Willen in Mehrheitsentscheidungen bei Wahlen kundtut. In Mehrheitsentscheidungen? Wirklich? Wie sehen diese Mehrheitsentscheidungen denn aus? Lesen

Die Gesundheitsreform

Gesundheitspolitik | 30.08.2004

Eine Gesundheitsreform ist das, was im Vermittlungsauschuß nach langen Konsensrunden schließlich verabschiedet wurde, nun bei weitem nicht, ja nicht einmal eine Krankenkassenreform. Sie als "größte Sozialreform seit der Wende" auszurufen, besagt allenfalls, daß es seit der Wende überhaupt nichts gegeben hat, was man als Reform bezeichnen kann. Dieser Konsens kann bestenfalls als Anfang einer wirklichen (Struktur-)Reform gesehen werden. Lesen