Gesellschaftspolitik

Gesellschaftspolitik ist ein Oberbegriff, mit welchem eine Mehrzahl von Maßnahmen bezeichnet werden, die auf die Verwirklichung einer nach bestimmten Werten organisierten Gesellschaft und ihrer Ordnung abzielen. Politische Maßnahmen können als Teil einer bestimmten Gesellschaftspolitik verstanden werden, wenn sie sich in eine systematische und in sich konsistente Gesamtkonzeption des Zusammenlebens einordnen.

(Quelle: Michael Gemperle)

Frieden - Wer fängt an?

Ilona Mahel | 08.10.2004

Kein Tag vergeht, an dem nicht von Gewalt berichtet wird: Terrorakte, Vergeltungsschläge, Folter. Fast schon haben wir uns daran gewöhnt. Die Gewalt trifft uns nicht persönlich. Denn das Meiste davon passiert in Gebieten, die von Deutschland weit weg sind. Lesen

Sinnvolles Zusammenleben

Dr. Antje Schrupp | 24.09.2004

Politik bedeutet, mit dem Lebensraum Erde und allem Lebendigen sorgsam umzugehen und das Zusammenleben der Menschen so zu organisieren, dass alle in größtmöglicher Sicherheit, Eigenständigkeit und Zugehörigkeit leben und gleichzeitig ihre unverwechselbaren Beiträge zum guten Zusammenleben leisten können. Lesen

Alles Hartz oder was?

Christine Ax | 08.09.2004

Lieber Herr Lafontaine. Da ich ihren Auftritt bei der Montagsdemonstration sah, fiel mir ein, dass gerade Sie an unserer heutigen Misere wirklich keine Schuld tragen. Schließlich waren Sie damals der Einzige, der auf die ökonomischen Risiken hingewiesen hat. Damals, als alle noch die Wahl hatten. Lesen