Andreas Reidl

Inhaber A.GE und Geschäftsführer Stiftung Dialog der Generationen

www.generationen-marketing.de

Werteschöpfung kommt von Wertschätzung

Generationenpolitik | 24.11.2005

Beginnen möchte ich diesen Beitrag mit einem Zitat aus Sir Peter Ustinovs Buch "Achtung! Vorurteile!": "Als ich 1990 König Lear spielte - da war ich schon beinahe 70 Jahre alt - , fragte ich mich, ob es nicht schon zu spät für diese Rolle sei. Ich saß in einem Restaurant in Stratford in Kanada und dachte, vielleicht war das dumm von dir, diese Rolle anzunehmen. Denn für König Lear muss man zwar ein sehr gutes Verständnis für das Altsein haben, aber man muss auch jung genug sein, um die Energie für diese große Szene in der Heide aufzubringen. Und während ich so zweifelte, stieß ich ungeschickterweise ein großes Glas Wasser vom Tisch, fing es aber auf, bevor es zu Boden viel. Das war reiner Instinkt, ich hatte keine Zeit, nachzudenken. Da sagte ich mir: Wenn du das kannst, bist du noch jung genug und kannst auch den Lear spielen." Lesen

✪ Video-Tipp

Katharina Tempel

Nein

empfohlen von: webkultur.de | Der Video-Tagesimpuls